Search Icon Search Icon Triangle Icon Triangle Icon Arrow Icon Arrow Icon Broken Arrow Icon Broken Arrow Icon Print Icon Print Icon Share Icon Share Icon Search Icon Search Icon Menu Icon Menu Icon Cross Icon Cross Icon Mail Icon Mail Icon

Förderprogramme von BII im Überblick


Internationaler Fachaustausch - neue Perspektiven erleben!

Grenzen überschreiten - Auslandserfahrungen sammeln

Erweitern Sie mit den Förderprogrammen von BI-International und dem Goethe-Institut Ihren professionellen Horizont durch einen Auslandsaufenthalt. Sammeln Sie neue Erfahrungen im direkten Austausch mit internationalen Kolleginnen und Kollegen vor Ort. Knüpfen Sie neue berufliche Beziehungen. Informieren Sie sich über aktuelle Entwicklungen in anderen Ländern und bringen Sie neue Erkenntnisse in Ihre Einrichtung mit zurück.


Zwei Hauptprogramme fördern fachlich orientierte Reisen ins Ausland und nach Deutschland:

  • Deutsche Bibliotheksexpertinnen und -experten ins Ausland (DeBiA)

  • Ausländische Bibliotheksfachleute nach Deutschland (AnD) / Foreign Library Experts to Germany (AnD)

Darüber hinaus werden fachliche Begegnungen im Rahmen des Partnerland Programms oder beim einmal jährlich ausgeschriebenen Austauschprogramm "Librarian in Residence" aufgebaut.

Stipendien können beantragt werden von:

Beschäftigten in Bibliotheken und Informationseinrichtungen, die aktiv im Berufsleben stehen. Das Ziel ist die Förderung des internationalen Erfahrungsaustauschs und Wissenstransfers im Bibliotheks- und Informationsbereich sowie die persönlichen Begegnung unter Fachleuten europa- und weltweit.

Stipendien können beantragt werden für:

  • Fachaufenthalte: Praktikum in einer Bibliothek
    (Info Programm DeBiA als PDF, Info Programm AnD als PDF)


  • Teilnahme an Konferenzen/Fachveranstaltungen: mit Bibliotheksbezug
    (Info Programm DeBiA als PDF, Info Programm AnD als PDF)

    • Biblliothekarische Fachleute aus Deutschland können für die aktive Mitwirkung an einer Konferenz im Ausland in Form eines Vortrags, einer Posterpräsentation oder einer anderen offiziellen Funktion eine Förderung beantragen.

    • Bibliothekarische Fachleute aus dem Ausland können eine Förderung sowohl für eine aktive Teilnahme als auch den reinen Besuch an einer fachlichen Konferenz in Deutschland beantragen.

  • Studienreisen für Gruppen: maximal 15 Personen an maximal 5 Arbeitstagen
    (Info Programm DeBiA als PDF, Info Programm AnD als PDF)

    • Bei Gruppen-Studienreisen wird ein thematisch orientiertes Fachprogramm im Rahmen einer Studienfahrt gefördert.

Stichtage und Bewerbungsfristen:

Für Anträge für die Programme von DeBiA gelten folgende Stichtage* als Bewerbungsfristen:

  • 30. November für den Reisezeitraum 1. Januar bis 30. April des Folgejahres

  • 31. März für den Zeitraum vom 1. Mai bis 31. August und die Teilnahme an IFLA-Kongressen**

  • 31. Juli für den Zeitraum vom 1. September bis 31. Dezember


*Bis 31.03.2020 gilt eine Übergangsregelung, wo der Antrag spätestens 6 Wochen vor Reiseantritt eingereicht werden muss
** 2020 verlängert bis 17.04.2020


Um sich über die Kriterien für die Vergabe von Zuschüsse zu informieren, lesen Sie bitte die Hinweise zu den jeweiligen Programmen unter dem Menüpunkt FÖRDERUNG zu Fachauftenhalten, Teilnahme an Fachveranstaltungen und Kongressen oder Studienreisen durch. Dort können Sie auch die entsprechenden Antragsformulare online ausfüllen. Zu den Online-Anträgen kommen Sie hier.

Weitere Information finden Sie unter der Rubrik FAQ oder kontaktieren unsere Berliner Geschäftsstelle.


Wir empfehlen zur stabilen Performance der Webseite und aus Sicherheitsgründen die aktuelle Version von Firefox, Chrome, Safari oder vom Edge-Browser.



Datenschutz:

Für Bibliothek & Information Deutschland (BID), vertreten durch die ständige Kommission Bibliothek und Information International (BII) und für das Goethe-Institut ist der Datenschutz ein wichtiges Thema. Unter folgendem Link möchten wir Ihnen daher erklären, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen bei einer Online-Bewerbung erfassen, wie diese von uns im Folgenden verarbeitet sowie zwischen BID und Goethe-Institut weitergegeben werden. Darüber hinaus möchten wir Sie über die Ihnen zustehenden Rechte bezüglich der Verarbeitung Ihrer Daten informieren. Soweit Sie uns eine datenschutzrechtliche Einwilligung für bestimmte Datenverarbeitungsvorgänge erteilt haben, finden Sie dazu im Folgenden ebenfalls Hinweise sowie Informationen zu den jeweiligen Einwilligungserklärungen.

Die Datenschutzhinweise finden Sie hier.

Hinweis zur Verarbeitung personenbezogener Daten: Information nach Art. 13 und 14 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für das Programm „Deutsche Bibliotheksexpertinnen und -experten ins Ausland (DeBiA)" finden Sie hier.