Search Icon Search Icon Triangle Icon Triangle Icon Arrow Icon Arrow Icon Broken Arrow Icon Broken Arrow Icon Print Icon Print Icon Share Icon Share Icon Search Icon Search Icon Menu Icon Menu Icon Cross Icon Cross Icon Mail Icon Mail Icon

Das Partnerland-Programm von BID: 2019-22 die Niederlande


Onlineseminarreihe: German-Dutch Dialog on the Future of Libraries

Das Partnerland geht online in den virtuellen Fachaustausch - mit einer Online-Seminarreihe initiiert von den Verbänden BID und FOBID. Einmal im Monat gibt es ein Online-Seminar zu aktuellen Themen. Zwei Fachleute aus beiden Ländern diskutieren in englischer Sprache. Die erfolgreiche Reihe wird 2021 fortgesetzt.

Termine und Diskussionsthemen immer montags von 11-12 Uhr:


Anmeldungen sind über den Terminplan der Erasmus-Universitätsbibliothek Rotterdam unter dem jeweiligen Datum möglich. Die Webinare finden auf Englisch statt und werden nicht aufgezeichnet.


Die Serie soll darüber hinaus fortgesetzt werden – haben Sie Vorschläge zu Themen, zu denen Sie einen deutsch-niederländischen Fachaustausch wünschen? Schreiben Sie an international@bibliotheksverband.de

Weitere Informationen im BII-Blog AKTUELLES und auf den Webseiten des Goethe-Instituts Niederlande.

 


Das aktuelle Partnerland von BID von 2019-22 ist die Niederlande.

 
 

 

Berichterstattung

Folgen Sie den Hashtag #Bib2Partnerland auf Twitter und LinkedIn.

In der Zeitschrift BUB erscheinen online in der Rubrik Ausland oder im gedruckten Heft unter Lesesaal Partnerland Niederlande regelmäßig Berichte, Eindrücke und Portraits von Leuchtturmbibliotheken und-projekten aus den Niederlanden. Die meisten verlinken wir auch auf unserem Blog.

Lesen Sie alle Beiträge der Rubrik Partnerland im BII-Blog AKTUELLES


Das Partnerland-Programm #Bib2Partnerland

Alle drei Jahre wählt BID ein Partnerland mit dem Ziel, die Beziehungen zwischen der Fachwelt des Partnerlandes und der deutschen Bibliothekscommunity zu stärken. Im Rahmen der Bibliothekskongresse, die BID alle drei Jahre ausrichtet, wird das ausländische Bibliothekswesen in Form eines "Gastlandes" bzw. Partnerlandes geehrt. Jede "Partnerland-Runde" beginnt mit der Teilnahme des betreffenden Landes am Bibliothekskongress als Auftakt und dauert bis zum folgenden Kongress drei Jahre an. 

In diesem Zeitraum werden sowohl bestehende Kooperationen ausgebaut, als auch neue bilaterale Initiativen in Form von verschiedenen Veranstaltungen angeboten, bei denen der fachliche Austausch im Vordergrund steht.


Betreut wird die aktuelle Partnerland-Runde von einer eigens eingerichteten Arbeitsgruppe, der neben BID/BII auch Delegierte des Goethe-Instituts sowie weiterer Partner aus beiden Ländern angehören. Die Koordination dieses Gremiums ist beim Arbeitsbereich Internationale Kooperation des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken angesiedelt.

Für jeweils drei Jahre war ab 2007 Dänemark das erste Partnerland. Dann folgte 2010 Spanien, 2013 die Türkei, 2016 die USA und 2019-22 die Niederlande. Ab 2022 wird Tschechien das neue Partnerland für drei Jahre.