Aktuelles

WLIC 2022 – „Céad Míle Fáilte! – One hundred thousand welcomes!“

Liebe Bibliothekskolleg:innen und Interessierte, mein Name ist Lisa und ich arbeite in der Hochschulbibliothek der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf. Über den BII habe ich ein Stipendium für den WLIC 2022 erlangen können, was mich sehr freut.

Diese Woche nehme euch daher mit auf meine Reise nach Dublin, um euch hautnah am Geschehen des 87. IFLA-Weltkongresses teilhaben zu lassen. Viel Spaß beim Lesen!

Nachdem ich gestern eine gute Anreise hatte startete meine Woche heute mit dem obligatorischen Besuch des wunderschönen Long Rooms der Bibliothek des Trinity Colleges. Diese beeindruckende Bibliothek ist einfach ein „must-see“. Ich bin jedes Mal wieder aufs Neue von ihr fasziniert. Wer schon mal hier war wird es verstehen. Also, liebe Kongressteilnehmer:innen, das dürft ihr euch in dieser Woche nicht entgehen lassen!

Einen Überblick über die verschiedenen irischen Bibliotheken gibt es übrigens auf der Kongress-Webseite: https://2022.ifla.org/irish-libraries/

 

Direkt neben dem Trinity College fand um 11 Uhr dann noch ein kleiner Flashmob der IFLA New Professionals Special Interest Group statt. Den konnte ich mir natürlich auch nicht entgehen lassen. 

Es wurden Auszüge aus James Joyces „Ulysses“ in verschiedenen Sprachen von etlichen Bibliothekar:innen laut vorgelesen während jede Person einzeln über den Library Square wanderte (und sich die umstehenden Leute wunderten was das gerade passierte). Die Aktion soll eine Hommage an die irische Literatur sein. Ich denke, es war ein voller Erfolg. Das Ergebnis gibt es bald auf Youtube zu sehen. 

Flashmob am Library Square
Bibliothek des Trinity College (Long Room)

Beitrag teilen

Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on facebook
Facebook