Aktuelles

WLIC 2022 – Kongressluft schnuppern

Weiter ging es dann am Nachmittag zum Convention Centre Dublin (kurz: CCD), welches ich mir für morgen anschauen wollte, um schon einmal die Wege zu kennen und mich zu registrieren. 

Hier finden alle Vorträge, sowie die Eröffnungs- und die Abschlussveranstaltungen statt. Ebenso wird es eine Poster-Ausstellung geben, aber dazu in den nächsten Tagen mehr. Vor Ort waren bereits nette Kolleg:innen am Info-Schalter, die alle Fragen mit guter Laune beantworteten. Mein Namensschild konnte ich an einer „Self-Printing“-Station ausdrucken und mich danach direkt ins Getümmel stürzen.

Das Konferenzzentrum "CCD"

Das CCD ist ein sehr schönes und modernes Konferenzzentrum. Auf mehreren Etagen stehen größere und kleinere Konferenzsäle zur Verfügung. 

Praktischerweise fanden heute auch schon die Meetings der verschiedenen Sektionen der IFLA statt, sodass ich hier in die Session der Cataloguing Section reinschnuppern konnte. Da dies mein erster Kongress ist war es auf jeden Fall ein guter Einstieg.

Fun Fact: Es liegen mehr als 1600 Anmeldungen für den WLIC 2022 vor! Somit ist Dublin bereits heute voller Bibliotheksmenschen gewesen und der „Bib-Spirit“ ist jetzt schon in der ganzen Stadt zu spüren, wie heute Morgen beim Flashmob oder auch auf der Straße, da an jeder Ecke auch für den Kongress Werbung gemacht wird.

Eingang zum CCD

Morgen früh geht es dann endlich richtig los mit der Eröffnungszeremonie. Ich freue mich auf eine spannende Woche mit vielen interessanten Vorträgen, Zeit zum Netzwerken, Gesprächen mit netten Menschen und guten Impulsen für meine Arbeit zu Hause.

 

Das gesamt Programm ist für alle Interessierten hier zu finden: Programm WLIC 2022 Dublin 

Beitrag teilen

Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on facebook
Facebook